Übung in der Woche

Übungszeiten Montag– kompletter Übungsabend mit Dokusan (vertrauliches Lehrer-Schülergespräch)

  • ab 18.40 Uhr Einlass (falls der Haupteingang  verschlossen ist, bitte links um das Gebäude gehen und den Nebeneingang nutzen)
  • Vorbereiten der Zendo, ggf. Einweisen von Interessenten und Interessentinnen
  • 19.25 Uhr Sammlung vor der Übung; die Eingangstür wird geschlossen
  • 19.30 Uhr Beginn der Übung
  • 21.45 Uhr Ende der Übung
  • ab 21.45 Uhr Aufräumen, Gruppenberatung / Zeit für Fragen und Gespräche

 

ACHTUNG: Für den Übungsabend freitags bitten wir um Voranmeldung.

Übungszeiten Freitag – Übungsabend ohne Lehrer und ohne Dokusan

  • ab 17.40 Uhr Einlass (falls der Haupteingang  verschlossen ist, bitte links um das Gebäude gehen und den Nebeneingang nutzen)
  • Vorbereiten der Zendo, ggf. Einweisen von Interessenten und Interessentinnen
  • 18.25 Uhr Sammlung vor der Übung; die Eingangstür wird geschlossen
  • 18.30 Uhr Beginn der Übung
  • 20.45 Uhr Ende der Übung
  • ab 20.45 Uhr Aufräumen, Zeit für Fragen und Gespräche

Wer mit Ablauf und Form des Zen-Trainings nicht vertraut ist, melde sich bitte ca. 20 Minuten vor Beginn beim Leiter der Übung zu einer ersten Einführung – am besten montags, da hier der normale, d.h. vollständige Übungsabend im Beisein unseres Lehrers erlebt werden kann.

Achten Sie auf bequeme Bekleidung (vor allem die Hose sollte weit genug sein im Schritt sowie in den Kniekehlen den Blutkreislauf nicht abschnüren) bitte möglichst in gedeckten, dunklen Farben! Sitzkissen und Matten sind vorhanden. Alle Teilnehmer sollten eine halbe Stunde vor Beginn der Übung eintreffen und spätestens 5 Minuten vor Beginn ihren Platz in der Zendo eingenommen haben. Danach ist kein Einlaß an diesem Abend mehr möglich.

Für Interessierte, die mit uns zunächst nur Kontakt aufnehmen und/oder sich umfassender vorab informieren möchten, bieten wir auf Voranmeldung die Möglichkeit eines ausführlichen Gespräches mit Mitgliedern des Zen-Kreises. Gern können Sie auch an Treffen teilnehmen, bei denen wir uns in unregelmäßigen Abständen über buddhistische Filme, Bücher oder andere Themen austauschen.

Der Zen-Kreis Halle (Saale) e.V. versteht sich als Gemeinschaft, in der vorrangig Zen in der Rinzai-Tradition praktiziert wird. Willkommen sind auch an Meditation Interessierte, die keinen oder anderen buddhistischen Schulen angehören. Auf den folgenden Seiten haben Sie die Möglichkeit, sich über unsere Übung und vielfältigen Aktivitäten zu informieren. Mögen alle Wesen glücklich sein!

Meditation im Juli

Bedingt durch unangekündigte Bauarbeiten im Objekt „Pusteblume“ ist unklar, ob und wie wir den Übungsbetrieb bis ca. Ende Oktober aufrecht erhalten können. Bitte hier in den nächsten Tagen immer mal reinschauen und zum aktuellen Stand der Dinge informieren.

Details »

Sesshin-Termine 2018

Wir haben die Sesshin-Termine für das Jahr 2018 fest gelegt und laden Euch hiermit ganz herzlich ein!

>> Terminübersicht

Wochenend-Sesshin Juni 2018

Wir laden herzlich ein zum Wochenend-Sesshin des Zen-Kreises Halle (Saale) e.V. unter Leitung unseres Lehrers Sensei Rei Sei (Dr. Johannes Pohl).
Details »

Zen-Gedicht von Obaku

Ohne eine lange Zeit grimmiger Kälte,
die Dir in die Knochen fährt –
wie könnten die Pflaumenblüten
dich erfüllen mit ihrem durchdringenden Duft?

Vorträge in Berufsbildender Schule

Auf Einladung der Berufsbildenden Schule 5 in Halle (Saale) hielt Zen-Lehrer Dr. Johannes Pohl (Rei Sei Sensei) auf deren Toleranztag am 15.12.2016 Vorträge zum Thema Buddhistische Rituale und leitete Meditationen zuzm Thema Mitgefühl an.